Apple oder Microsoft: Was sind die Vor- und Nachteile?

Der Blog über IT und Projektplanung

Apple oder Microsoft: Was sind die Vor- und Nachteile?

Mac oder Windows lautet die Frage, auf die es keine pauschale Antwort gibt. Beide Anbieter oder Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Welche Variante besser zu dir passt, hängt ausschliesslich von deinen Ansprüchen im Nutzen und deinen persönlichen Vorlieben ab. Apple oder Microsoft – nachfolgend findest du einen Blick auf die wichtigsten Eigenschaften der weltbekannten Anbieter.

1. Einrichtung

Beide Systeme bieten eine unkomplizierte und schnelle Einrichtung sowie die Möglichkeit der Synchronisierung und einen Sprachassistenten. Zwischen Apple oder Microsoft gibt es bei den Updates ebenso keine grossen Unterschiede – die Systeme installieren alle Treiber regelmässig und automatisch.

2. Anmeldung

Die Anmeldung auf dem Mac oder unter Windows kann auf klassische Art mit der Eingabe von Benutzernamen und Passwort erfolgen. Beim Mac hast du zusätzlich bei einigen Geräten wie MacBook Pro, Apple Watch oder iPhone die Möglichkeit, dich über Touch ID mit dem Fingerabdruck anzumelden.

3. Installierte Apps

E-Mail-Programm, Kalender oder Wetter-App – in Bezug auf installierte Software gibt es zwischen Apple oder Microsoft nicht viele Unterschiede. Die „Erstausstattung“ an Apps ist in Ordnung, jedoch bietet Windows mehr Apps von Dritten an. Dank eigener Stores kannst du zusätzliche Apps kaufen und downloaden, und zwar für Mac oder Windows.

4. Stabilität

Bei der Stabilität der beiden Betriebssysteme ist Apple weit vorne. Während Hängepartien oder Abstürze bei Microsoft oftmals ein Thema waren, ist die Soft- und Hardware von Apple deutlich stabiler. Trotz allem konnte sich Windows 10 in den letzten Jahren beweisen und hat bei der Stabilität des Systems ordentlich aufgeholt.

Fazit: Apple oder Microsoft – es gibt keinen Sieger

Wenn du ein iPhone besitzt, wirst du das Mac Book lieben. Hast du in der Vergangenheit stetig mit Windows gearbeitet, ist Microsoft dein Liebling. Grundsätzlich punkten beide Systeme in verschiedenen Bereichen. Letztendlich kommt es auf dein Nutzen und deine Ansprüche an, welcher Anbieter der besser für dich ist. Es lohnt sich, die Systeme auszutesten und sich beraten zu lassen, bevor du dich auf einen Favoriten festlegst.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.