Mitarbeitervorteile: Corporate Benefits richtig anbieten

Der Blog über IT und Projektplanung

Mitarbeitervorteile: Corporate Benefits richtig anbieten

Mitarbeitervorteile (ebenso Corporate Benefits genannt) sind spezielle Angebote oder Zusatzleistungen vom Arbeitgeber an den Arbeitnehmer. Die Vorzüge sind oftmals eine Alternative zur Gehaltserhöhung und sollen die Mitarbeiter motivieren und langfristig an das Unternehmen binden. Im nachfolgenden Beitrag erfährst du, welche Corporate Benefits beliebt sind und wie du diese deinen Angestellten richtig anbietest.  

Warum Corporate Benefits?

Es gibt zahlreiche gute Gründe, warum ein Unternehmen seine Angestellten mit attraktiven Angeboten „belohnen“ sollte. Zum einen verbessern Mitarbeitervorteile das Images des Betriebs, sodass potenzielle Angestellte sich nicht für die Konkurrenz als Arbeitgeber entscheiden. Des Weiteren steigern Zusatzleistungen oder Boni die Motivation von Mitarbeitern und gleichzeitig die Produktivität.

Wie Mitarbeitervorteile im Unternehmen aussehen, unterscheidet sich von Betrieb zu Betrieb. Bei der Auswahl bestehender Angebote sollte ein Bezug zur Firma erkennbar sein – die Vorteile müssen zum Unternehmen und zu den Mitarbeitern passen. Schlussendlich entscheidet in der Regel die Personalabteilung, wie Mitarbeitervorteile aussehen und wann diese vergeben werden.

Was sind beliebte Mitarbeitervorteile?

Mitarbeiter lieben Vorteile. Verschiedenen Umfragen zufolge würden viele Angestellte auf mehr Gehalt verzichten, wenn es dafür Zusatzleistungen gäbe. Die nachfolgenden Corporate Benefits kommen bei Angestellten gut an:

#1: Freie Getränke
Ein Latte Macchiato am frühen Morgen, ein frisch gepresster Orangensaft am Mittag und zwischendurch ausreichend Kaffee, Tee und Kaltgetränke. Mit freien Getränken während der Arbeitszeit punkten Unternehmen bei Angestellten.

#2: Massagesessel
In der Mittagspause ein paar Minuten relaxen und dem verspannten Nacken etwas Gutes gönnen? Ein Massagesessel im Mitarbeiterraum ist der perfekte Ort, um sich eine kleine Pause vom Schreibtisch zu gönnen.

#3: Mobile-Working
Neben flexiblen Arbeitszeiten sind mobile Arbeitsplätze in einem Unternehmen absolut im Trend. Mitarbeitervorteile können ebenso aus Home-Office bestehen – eine Arbeitswoche mit drei Büro- und zwei Homework-Tagen ist für viele Angestellte attraktiv.

#4: Sportangebote
Aktive Mitarbeiter sind weniger krank. Aus diesem Grund gehören Mitgliedschaften in Fitnessstudios oder Gutscheine für Yogakurse zu den Corporate Benefits in vielen Unternehmen.

#5: Mobilität
E-Bikes oder vergünstigte Monatskarten im öffentlichen Nahverkehr zählen ebenso zu den Boni für Angestellte. Vor allem in Betrieben in Grossstädten kommen diese Vorteile gut bei den Mitarbeitern an.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.