Teamwork ist doch nicht immer Dreamwork? Woran könnte es liegen?

Der Blog über IT und Projektplanung

Teamwork ist doch nicht immer Dreamwork? Woran könnte es liegen?

Wie es immer heisst: “Teamwork = Dreamwork“, doch das ist nicht immer so. Was macht eigentlich gute Teamarbeit aus?

Falls die obige Aussage stimmt, kann dies auf verschiedene Gründe zurückgeführt werden. Zum einen ist es natürlich klar, dass bei einer Arbeitsaufteilung auf mehrere Personen, die Aufgaben meistens schneller aber trotzdem sorgfältig ausgeführt werden. Ich behaupte aber, dass es noch zahlreiche weitere Gründe gibt, warum im Team besser gearbeitet wird. Ein Grund wäre zum Beispiel, dass sich die meisten im Team wohler fühlen und so nicht die Lust am Arbeiten verlieren. Zudem ist man im Team auch viel kreativer, als wenn man alleine arbeitet. Einem gut koordinierten Team sind keine Grenzen gesetzt!

Leider gibt es auch immer eine negative Seite. Ein grosser Punkt auf der Liste wäre da zum Beispiel die Eingewöhnungsphase und das Kennenlernen des Teams. Hat man wenig bis gar keinen Kontakt mit den restlichen Leuten im Team, fällt einem die Teamarbeit meist schwierig.  Doch schon wenn man sich ein bisschen besser kennenlernt, miteinander spricht und Interesse zeigt, ist dieses «Problem» schnell behoben. Ein weiteres Problem, das auftreten kann, sind Personen, welche nicht kooperieren möchten. Dies liegt meist daran, dass sie das Gefühl haben, sie wären alleine effizienter. Das ist dann aber meistens nicht der Fall, da ein eingespieltes Team oft deutlich weniger Zeit benötigt, um einen Auftrag zu erfüllen. Arbeitet man ganz alleine daran, kann eine Woche schneller um sein, als gedacht.

Diese Probleme sind meist nicht so einfach zu lösen. Meiner Meinung nach heisst das Zauberwort «Zeit». Meistens braucht es einfach einen Moment, bis sich die Mitarbeiter gut im Team verstehen, oder alle eingesehen haben, dass sie solch ein Projekt nicht allein bewältigen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.